Frauenpower ...

"Elisabeth und Maria Theresia.
Frauenpower im Hause Habsburg"

Die neue Ausstellung im Sisi-Schloss ist voraussichtlich ab Samstag, 8. Mai 2021, zu sehen.

Die Dauerausstellung im ersten Stock ermöglicht facettenreiche Einblicke in Elisabeths Leben von der Kindheit bis zum Tod und geht der Frage nach, wie der Mythos „Sisi“ entstand. In einer multimedialen Inszenierung erleben die Besucher die Zwänge des Wiener Hofes, machen sich ein Bild von ihrem Schönheitskult und gehen mit Kaiserin Elisabeth auf Reisen. Auch Nachbildungen von Kleidern der Kaiserin, gekonnt in Szene gesetzt, sind zu sehen.

Die Sonderausstellung im zweiten Stock beschäftigt sich mit zwei beeindruckenden Herrscherinnen des Hauses Habsburg: Königin Maria Theresia und Kaiserin Elisabeth. Maria Theresia (13. Mai 1717 bis 29. November 1780) war von 1740 bis zu ihremTod regierende Erzherzogin von Österreich und wie Elisabeth Königin u. a. von Ungarn (mit Kroatien) und Böhmen. Ihr Gatte Franz I. Stephan war römisch-deutscher Kaiser. Wie jede Frau eines Kaisers wurde sie, obwohl nicht selbst gekrönt, als Kaiserin tituliert. 

Eintritt

Erwachsene 5,00 Euro
Kinder 2,50 Euro
Gruppen/ermäßigt 4,00 Euro
Familien 11,00 Euro

Kombiticket

Alle Eintrittskarten sind am selben Tag nachmittags für die Sonderausstellung im Stadtmuseum gültig.

RAHMENPROGRAMM

Aufgrund der corona-bedingten Hygiene- und Sicherheitsauflagen für Museen und Ausstellungen steht aktuell nicht fest, ob heuer wieder öffentliche Führungen möglich sind. Bei Fragen zu einer Gruppenführung im Sisi-Schloss schicken Sie bitte eine Mail an wasserschloss@aichach.de oder rufen an unter Telefon 08251 891869. Auf das Rahmenprogramm mit dem beliebten Vortragen und Konzerten wird vermutlich wieder verzichtet werden müssen.

 

Torna indietro