Neues auf Schloss Esterhazy und Burg Forchtenstein

 

Schlossführung im Schloss Esterházy in Eisenstadt

Die Räume im Westflügel des Eisenstädter Schlosses, die gemeinsam das Appartement der jeweiligen Fürstin bildeten, wurden für die Ausstellung auf ihre historische Gestaltung und Verwendung hin beforscht, befundet sowie generalsaniert. Unter den Räumen ist vor allem das ehemalige Schreibkabinett hervorzuheben, in dem vermutlich Kaiserin Maria Ludovika 1810 bei ihrem Besuch in Eisenstadt logierte und das mit seinen einzigartigen asiatischen Seidentapeten wieder hergestellt wurde. Große Aufmerksamkeit erfährt der „Rote Salon“, das ehemalige „Sitz Zimmer Ihro Durchlaucht der Fürstin“, das ebenso Teil des Appartements war. Die kostbaren rotsilbernen Seidentapeten aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts geben den Rahmen für Objekte zur Geschichte von Kaiserin Sisi und Kaiser Franz Joseph I., die auch ihre Anknüpfungspunkte mit jener der Fürsten Esterházy aufweist.

 

Opern und Konzerte im Schloss Esterházy in Eisenstadt  

Haydn, Mozart und von Einem

Nach dem großen Erfolg des Konzerts zum Jahresbeginn 2017 mit Haydns „Die Schöpfung“ wendet sich die Konzertreihe classic.Esterhazy, die unter der künstlerischen Leitung von Andreas Richter steht, 2018 dem zweiten großen Oratorium Joseph Haydns, den „Jahreszeiten“, zu. Unter dem Dirigenten Nicolas Altstaedt und mit herausragenden Solisten ist die Haydn Philharmonie, das Residenzorchester des Schlosses Esterházy, der zentrale Pfeiler im Jahresprogramm classic.Esterhazy 2018. 2018 wird monatlich mindestens ein Konzert im Schloss Esterházy stattfinden. Damit werden die optisch und akustisch einmaligen historischen Säle - Haydnsaal und Empiresaal - ganzjährig bespielt.

Kontakt: Schloss Esterházy , 7000 Eisenstadt, T +43(0)2682 63004 7600, www.esterhazy.at

 

Sonderausstellung auf Burg Forchtenstein 2018

Schatz und Schutz - vom Keuschheitsgürtel bis zum Sargschlüssel


Wer einen Schatz besitzt möchte diesen auch beschützen. Das eine bedingt hier das andere. Große Mühe muss aufgewandt werden um einen Schatz sein Eigen zu nennen.
Viele stellen sich unter einem Schatz etwas Kostbares vor. Zum Beispiel ein Objekt aus Gold und mit Diamanten bestückt oder ein beachtliches Barvermögen. Und doch kann ein Schatz auch etwas Immaterielles sein, wie zum Beispiel die Ehre. Ist heute in Europa die Ehre scheinbar kaum noch schützenswert, wurden auch hier vor Jahrhunderten Duelle und Kriege deswegen entfacht.

Kontakt : Burg Forchtenstein, 7212 Forchtenstein, T +43 2626 812 12, www.esterhazy.at

 

Zurück